Fandom

Storypedia

Urknall

126Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Was davor war? Keine Ahnung. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern. Vielleicht war ja auch gar nichts davor. Jedenfalls ist das erste, woran ich mich erinnern kann, dieser Knall. Ganz laut war er. An Details erinnere ich mich leider nicht mehr. Die spärlichen Erinnerungen an den Knall sind ziemlich verwirrend, irgendwie flog alles auseinander. Die Ärzte sagen, ich hätte eine Amnesie, vermutlich als Folge des Ereignisses. Aber ich habe das Gefühl, dass da gar nichts vorher war. Dass nicht mir die Erinnerung fehlt, sondern dass alle anderen falsche Erinnerungen an die Zeit vorher haben. Oder an das, was sie für die Zeit vorher halten, denn die Zeit vorher gab es ja nicht. Beziehungsweise, wenn es nach den anderen geht, natürlich schon. Aber mir hat auch noch niemand plausibel erklären können, wie es zu dem Knall kam. In der Tat erklärt man mir, es sei wohl nur eine Einbildung oder eine Halluzination gewesen. Genau kann man das natürlich nicht sagen, weil ich ja alleine war, als es passierte. Was meines Erachtens ein Beweis dafür ist, dass die Anderen alle erst später entstanden sind, und also auch ihre Erinnerungen, so dass diese nicht echt sein können, soweit sie sich auf die Zeit vor dem Knall beziehen.

Nun ja, auf jeden Fall war es zunächst einmal ziemlich heiß, ist aber rasch kälter geworden. Und dann ist es plötzlich hell geworden. Ein Blitz, der nicht vor, sondern erst eine Weile nach dem Donner kam. Danach war es erst einmal wieder dunkel. Und dann begann ich, Sternchen zu sehen. Oder waren es ausgewachsene Sterne? Jedenfalls waren es Lichtpunkte. Die Ärzte sagen, das wäre typisch für einen Schlag auf den Kopf, und ich hätte ja die passenden Kopfverletzungen gehabt. Aber ich denke, ich habe mir die Kopfverletzung erst später zugezogen, nachdem die ersten Sterne explodiert sind, und mir ein Neutronenstern gegen den Kopf geflogen ist. Mein Arzt meint, auch das sei nur eine Einbildung, eine Halluzination oder irgendwas in der Art, ich habe schon vergessen, was er genau gesagt hat. Ich meine, er wusste noch nicht einmal, was ein Neutronenstern ist, und dennoch schließt er aus, dass mir einer gegen den Kopf geflogen ist. Das ist doch nicht logisch, oder?

Nun gut, immerhin stimmt er mit mir überein, dass mir irgendwas gegen den Kopf geflogen ist. Nun ja, das lässt sich ja auch schwer leugnen, angesichts des Zustands meines Kopfes. Was er mir aber schon wieder nicht mehr glaubt, ist, dass mich der Neutronenstern dann in ein schwarzes Loch gekickt hat. Er meint, das mit dem schwarzen Loch sei irgendwie psychologisch zu verstehen, aber das ist es nicht. Es war wirklich ein schwarzes Loch, zum Glück ein rotierendes, so konnte ich die Singularität vermeiden. Aber jetzt komme ich aus dem Loch nicht mehr heraus, denn da ist der Horizont im Weg. Der Horizont ist seltsamerweise rechteckig, und mein Arzt meint, er sei ein Fenster. Aber schwarze Löcher haben keine Fenster, das weiß ich ganz genau. Außerdem sitze ich jetzt in einer Zeitschleife gefangen, jeder Tag ist wie der vorherige. Ich habe schon überlegt, ob ich es nicht wagen soll, durch die Ringsingularität zu springen. Es könnte ja ein anderes Universum dahinter liegen. Aber mein Arzt hat mir davon abgeraten, wegen meiner Instabilität. Er meinte wohl, wegen der Instabilität der Singularität. Nun ja, er hat ja recht, so eine Ringsingularität ist wirklich nicht sehr stabil. Wer weiß, wenn ich nicht in dieser Zeitschleife säße und daher die Singularität immer zur selben Zeit sehen würde, wäre sie vielleicht schon längst zusammengefallen.

Mein Arzt will mir aus dem schwarzen Loch heraushelfen. Wie das gehen soll, konnte er mir aber nicht überzeugend erklären. Es scheint ihm nicht klar zu sein, dass der Horizont nur in eine Richtung durchquert werden kann. Vielleicht kann ich ihn ja doch irgendwann mal dazu überreden, mal in ein Relativitätstheoriebuch zu schauen. Ich habe ja genug Zeit dafür in meiner Zeitschleife.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki