Fandom

Storypedia

Detail

126Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Er erreichte das Haus. Es war schön, die weißen Wände leuchteten in der Sonne, und die dunklen Fensterrahmen gaben einen ansprechenden Kontrast. Allerdings wurde seine Aufmerksamkeit von einem Detail auf sich gezogen: Links neben der Tür hing ein ungewöhnlich aufwendig gestaltetes Schild mit der Hausnummer. Das Haus hatte die Nummer 25, und beide Ziffern waren als gebogene Zweige gestaltet, deren Form die Ziffern ergab. Die Zweige trugen grüne, längliche Blätter, aber vor allem hatte es ihm ein Detail angetan: Am Ende des Zweiges, der die 5 darstellte, am rechten Ende des oberen Querstrichs, befand sich eine wunderschöne gelblich-weiße Blüte.

Der Künstler – um einen solchen musste es sich beim Schöpfer dieses Nummernschildes ohne Zweifel gehandelt haben – hatte sich insbesondere mit dieser Blüte viel Mühe gegeben. Die Blütenblätter, fünf an der Zahl, zeichneten sich durch einen feinen Farbübergang von Weiß zu Gelb aus, und durch eine ebenso feine Musterung, die im Wesentlichen in dünnen, hellbraunen radialen Linien bestand. Als er die Blütenblätter genauer betrachtete, fiel ihm ein Detail auf, das er bis dahin nicht bemerkt hatte: Eines der Blütenblätter war an einer Stelle offenbar ein wenig angefressen, und wenn man ganz genau hinschaute, konnte man auch eine kleine Raupe erkennen, die sich fast völlig hinter dem Blütenblatt versteckte, und deren Grün sich nur ganz wenig vom Grün der dahinter befindlichen Blätter unterschied.

Er betrachtete das kleine Stück Raupe, das auf der Abbildung sichtbar war, genauer. So klein und unscheinbar es war, so sorgfältig war es gemalt worden. Man konnte jedes Detail sehen, sogar einzelne Härchen. Fasziniert betrachtete er sich diese genauer und erinnerte sich daran, dass er eine Lupe in seiner Tasche hatte. Er hatte sie eigentlich für seine Tante mitgenommen, die nicht mehr sehr gut sah und öfter mal eine Lupe brauchte, um etwas lesen zu können. Nun aber benutzte er sie selber, um sich die Härchen der gemalten Raupe genauer anzusehen. Als er so das Bild in neunfacher Vergrößerung betrachtete, fiel ihm ein Detail auf: an einem der Härchen war offenbar etwas Farbe abgekratzt worden. Es war so wenig, dass man es mit bloßem Auge nicht erkennen konnte, aber die Lupe brachte es klar zutage.

Gerne hätte er diese Stelle noch im Detail betrachtet, aber eine bessere Lupe oder gar ein Mikroskop standen ihm nicht zur Verfügung. Also steckte er die Lupe wieder ein und drückte den ebenfalls neben der Tür befindlichen Klingelknopf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki